header
Schiedsrichter 08.07.2017 von Silke Rother

Diverse Regeländerungen ab Serie 2017/2018

 

1. Spielbericht muss bereits 1 Tag nach dem Spiel frei gegeben werden.

2. Auswechselungen während der Halbzeit: wenn der SR nicht darüber informiert wurde, keine gelbe Karte. Bitte fragt am Ende der Halbzeit den Trainer, ob Auswechselungen vorgenommen wurden.

3. Anstoß: der ausführende Spieler darf beim Anstoß in der gegnerischen Hälfte stehen

4. Regel 12 unsportliches Betragen: ein Spieler der einen " aussichtsreichen Angriff" im Strafraum verhindert, wird nicht verwarnt (gelbe Karte), wenn das Vergehen bei dem Versuch begangen wurde, den Ball zu spielen ( bitte genau nochmal angucken)

5. Regel 14 Strafstoß, hier gab es einige Änderungen, angucken bitte 

6. wird der Spielbericht auch 15 Minuten nach Anpfiff nicht übergeben, so wird das Spiel gegen den Verein gewertet, der den Spielbericht nicht frei gegeben hat

7. die Spiele der A- D ( KK oder Bezirksliga ohne Aufstieg) , E Junioren kleiner als 11 er ( also 7ner) werden vom Heimverein gepfiffen, Pokalspiele D und E bis zur 3. Runde werden vom Heimverein gepfiffen

8. Halle Feldverweis auf Dauer zieht jetzt eine automatische Sperre nach sich.

Lehrabend zu den Regeländerungen: 25.7., 1.8. und 5.9.2017. JEDER Schiedsrichter ist verpflichtet an einem dieser Abende teilzunehmen.

 

Schiedsrichter 07.07.2017 von Silke Rother

Schiedsrichter bei ihrer Arbeit und weitere Impressionen.

Schiedsrichter 09.04.2017 von Silke Rother

08.04.2017 Hellsen Test

 

Am Samstag den 8.4.2017 waren von TuS Hamburg folgende Schiedsrichter beim Hellsentest anwesend: Devin, Niclaas, Seedney , Dennis und Alex. Bis auf Alex haben alle den Sprint-und Lauftest bestanden. Glückwunsch Jungs.  Allerdings bei der anscS.hließenden Regelarbeit hat nur Devin die erforderliche Punktzahl erreicht. Das allerdings war eigentlich mit einer gewissen Vorbereitung zu schaffen. Also Jungs nächstes Jahr früher und besser Regelfragen lernen. Onno war Pfeifen und Paul an der Linie. Tino auf Hochzeitsreise und Chris im Urlaub.

Mittlerweile sind die alle neuen Schiedsrichter mit an der Linie gewesen und die Schiedrichter bzw. die Beobachter waren voll des Lobes. Dh wir haben viele erfolgversprechende neue Schiedsrichter bei TuS. Super. 

 

Schiedsrichter 25.03.2017 von Silke Rother

Thomas Schmidt

wurde mit der Silbernen Ehrennadel vom Hamburger Fußballverband geehrt. Super Thomas und herzlichen Glückwunsch von deinen Schiedsrichter Kollegen.

Schiedsrichter 21.03.2017 von Volker Dombrowski

Unsere Schiedsrichterobfrau wurde geehrt

Einmal im Jahr benennt der BSA-Ost Schiedsrichter, die sich durch aussergewöhnliches Engagement ausgezeichnet haben.

In diesem Jahr wurde diese Ehre unserer Schiedsrichterobfrau, Silke Rother, zuteil.

Am 5.4. geht es in einer Endausscheidung der Geehrten um eine Einladung zum Abschlussball in die DFB-VIP-Lounge beim Spiel Leipzig gegen München.

Drücken wir unserer Silke die Daumen.

Schiedsrichter 19.11.2016 von Silke Rother

4 neue Schiedsrichter

 

ich freue mich in der Gruppe der Schiedsrichter 4 frisch gebackene neue Schiedsrichter begrüßen zu dürfen.

Alexander, Leon, Gero und Dennis haben vom 11.11.2016-13.11.2016 ihren Schiedsrichterschein gemacht und alle haben die Prüfung bestanden. Nun geht es darum sie auszubilden, damit sie vielleicht in ein paar Jahren in der Bundesliga pfeifen können. Herzlich Willkommen und allzeit " gut Pfiff"!

 

 

 

Schiedsrichter 18.05.2016 von Silke Rother

TuS Schiedsrichter an der Linie beim DFB Schiedsrichter Tobias Stieler

Gestern war es nach etlichen Spielverlegungen endlich soweit. Altona 93 im Verbandsliga/ Oberligaspiel gegen Buchholz spielten hochklassigen Fußball in der Adolf Jäger Kampfbahn. Die Partie wurde von dem Bundesliga Schiedsrichter Tobias Stieler geleitet. An der Linie als 1. Assistent war Fabian Porsch und als  2. Assistent war unser TuS Schiedsrichter Devin Wengorz. Tobias Stieler war sehr zufrieden mit der Leistung von Devin  und hat versprochen bei einem interessanten Gespannspiel ( ab Bezirksliga) von Devin, als Assistent an der Linie von Devin zu stehen. Respekt! Wir vom TuS Hamburg freuen uns mit Devin und drücken ihm die Daumen, dass das Versprechen alsbald in Erfüllung geht.

 

Beitragsarchiv